Frank Selten

(alle Saxofone, Klarinette, Bandleader)

»zurück



„Sein expressiver, sehr persönlicher Stil ist seit über fünfzig Jahren eine wichtige Attraktion der Barrelhouse Jazzband. Im Ausland kommt der Band auch seine Kenntnis zahlreicher Fremdsprachen zugute.

Geboren wurde Frank Selten am 24. Februar 1939 in Breslau (heute Wroclaw). Schulzeit und Abitur in Melsungen. Ab 1959 Studium der Anglistik, Romanistik und Pädagogik in Frankfurt am Main.

1967 bis 1997 Leitung des Sprachenzentrums der Lufthansa.

Prägende Jazzerlebnisse im Alter von 14 Jahren waren nächtliche Radiosendungen (z.B. der "Jazzclub des Hessioschen Rundfunks),  später "Pilgerfahrten" per Anhalter zu Jazzkonzerten in Frankfurt (u.a. Sidney Bechet, Deutsches Jazzfestival). Er spielte Blockflöte im Schulorchester, nahm mehrere Jahre Akkordeonunterricht und gewann als Banjospieler mit eigenem Trio den 1. Preis beim Schülerwettbewerb 1957 in Bad Hersfeld.

1958 einige Sopransaxophonstunden, 1959 Beratung durch den bereits jazzerfahrenen Freund Reimer von Essen, ansonsten Autodidakt mit Schallplatten großer Meister des klassischen Jazz als Vorbild.

1960 Altsaxophon in der Blue Orleans Jazzband, danach einige Jahre Mitglied und Leiter der Sidewalk Jazzband - mit ihr die erste Plattenaufnahme und den 1. Preis als Altsaxophonist beim Amateur-Jazzfestival in Düsseldorf. 

1961 Eintritt in die Barrelhouse Jazzband - seither die musikalische Heimat. Daneben zeitweise auch die Dixie Syncopators, Big Band Memories, Brassbands, kleinere Besetzungen, Dozent beim Ascona Hot Jazz Workshop sowie bei den Classic Jazz Workshops in Marburg und Bad Hersfeld. Seit einigen Jahren Auftritte mit seinem Quartett ZU VIERT.

Um die klangliche Vielfalt der Barrelhouse Jazzband zu bereichern, kam 1967 zum Alt- das Tenorsaxophon hinzu, danach das Sopransaxophon, später die Klarinette und schließlich das Baritonsaxophon (heimlich: Sopranino, Saxello und Bass-Saxophon).

Frank Selten ist auf sämtlichen Schallplatten und CDs der Barrelhouse Jazzband zu hören und erhielt während der Amerika-Tournee 1968 zusammen mit den anderen Bandmitgliedern die Ehrenbürgerwürde der Stadt New Orleans.

www.frankselten.de

nächste Termine:

14.7
19.30 Uhr
Weilburg
26.7
17.00 Uhr
Dissen a.T.W.
25.8
12.00 Uhr
Bad Vilbel
30.8
20.00 Uhr
Rheinfelden - CH
20.9
20.00 Uhr
Ingelheim
11.10
20.00 Uhr
Deckenpfronn
8.11
t.b.a Uhr
Jazz-Kreuzfahrt
29.11
20.00 Uhr
Frankfurt
8.12
16.00 Uhr
Ludwigshafen-Maudach
15.12
12.00 Uhr
Monheim am Rhein
find us on facebook